Montessori Kinderhaus Erftstadt - DirmerzheimLogo
Inhalt
Inhalt
über uns
über uns
Montessori
Montessori
Team
Team
Rundgang
Rundgang
ÜbermittagbetreuungPraktika
Praktika
Gremien
Gremien
aktuelles
aktuelles
Formulare
Formulare
Impressum
Impressum


Wurde die Buchungsform "45 Stunden" oder "35 Stunden Bockbetreuung" gewählt bekommen die Kinder bei uns ein warmes Mittagessen serviert.
Das Mittagessen wird in der Zeit von 12.45 Uhr bis ca. 13.15 Uhr eingenommen. Wir bitten alle Eltern, ihre Kinder in dieser Zeit nicht vom Kinderhaus
abzuholen.
Lieferant für unser Mittagessen ist die Firma "M&M Party Service" aus Erftstadt-Liblar.
Das Essen dieser Firma wird jeden Tag frisch zubereitet und gegen 12.30 Uhr angeliefert. So entstehen keine langen Wege und keine langen Warmhaltephasen.

Wir bieten Ihnen unseren aktuellen Speiseplan zum download an. Bitte berücksichtigen Sie, dass eventuelle Änderungen möglich sind.

Laut Benutzerordnung der Stadt Erftstadt wird als Verpflegungspauschale ein zusätzlicher Betrag von 2,50 Euro Tag fällig. Dieser Betrag wird am Anfang des
Folgemonats mittels Lastschriftverfahren vom Kindergarten von Ihrem Konto eingezogen.
Grundsätzlich müssen nur die Tage bezahlt werden, zu dem Ihr Kind angemeldet ist. Sie haben die Möglichkeit, bis 8.30 Uhr eines Tages Ihr Kind für diesen
Tag von der "Übermittagbetreuung" abzumelden. Geschieht dies nicht, muss die Verpflegungspauschale für diesen Tag bezahlt werden, auch wenn Ihr Kind nicht daran teil nimmt.

Unser Service an Sie:
Im Regelfall ist Ihr Kind mit Buchung einer entsprechenden Betreuungsform für jeden Öffnungstag des Kinderhauses zum Essen angemeldet und die Verpflegungspauschale muss
bezahlt werden, wenn nicht bis 8.30 Uhr die Abmeldung erfolgt.
Wenn Ihr Kind an bestimmten Tagen grundsätzlich nicht über Mittag teilnehmen soll, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, es für diese Tage automatisch abzumelden. Teilen Sie uns diese Tage mit und wir melden Ihr Kind immer an diesen Tagen von der Übermittagbetreuung ab. Sollte aus aktuellem Anlass an diesem Tag eine Übermittagbetreuung notwendig sein, muss Ihr Kind am Vortag wieder angemeldet werden.

Im Anschluss an das Mittagessen gehen die Kinder, entsprechend der Betreuungsformen in die Nachmittagsbetreuung.
Um auch für die Kinder eine gute Nachmittagsbetreuung bieten zu können, fassen wir die Kinder nach dem Essen nach Betreuungsformen zusammen (So vermeiden wir, Kinder für sie erkennbar von Aktionen ausschließen zu müssen, die deren Betreuungszeiten überschreitet.)
Am Freitag bilden wir aus 3 Mittagsgruppen 2 (solange die Anzahl der Mittagskinder dies zulässt). Nur so können wir gewährleisten, dass das Marienkäfergruppenteam Vorbereitungszeit machen kann.
Kleine Kinder die noch Schlaf- oder Ruhebedarf haben, gehen nach dem Mittagessen zum Schlafen. Hier ist es uns wichtig, dass Sie die Schlafbedarf Ihres Kindes
berücksichtigen und in dieser Zeit Ihr Kind nicht abholen. Im Regelfall begleitet Frau Klein die Schlafkinder. Nur in Ausnahmesituationen wird dies von einer anderen Kollegin übernommen. (Da wir feststellen mussten, dass sich die Schlafbedürfnisse unserer "Kleinen" etwas verändert haben, tragen wir diesen Rechung und die Ruhephase beginnt um 11:30 Uhr. Dies kann sich je nach Bedürfnis der Kinder wieder ändern.)
Bisher begann unsere Abholzeit am Nachmittag um 13:30 Uhr. Seit geraumer Zeit beobachten wir, dass es für die Kinder schwierig ist, sich in die Nachmittagsphase zu begeben. Große Unruhe durch die lange Abholzeit verhindert einen problemlosen Übergang. Im Interesse der Kinder haben wir ab dem 9. November 2009 den Beginn der Abholzeit am Nachmittag auf 14:00 Uhr verlegt.

Bei weitern Fragen, Anregungen oder Problemen sprechen Sie uns bitte an.



zum Seitenanfang