Montessori Kinderhaus Erftstadt - DirmerzheimLogo
Inhalt
Inhalt
Über uns
Über uns
Montessori
Montessori
Team
Team
Rundgang
Rundgang
Aktuelle Termine und AktionenPraktika
Praktika
Gremien
Gremien
Aktuelles
Aktuelles
Formulare
Formulare
Impressum
Impressum


          Unser nächster Informationstag findet statt am: 18.03.2017 15:00 bis 17:00 Uhr

Förderverein
Bestandteil dieser Homepage ist die Seite des Fördervereins. Hier gibt es Informationen über die neuesten Aktionen - reinschauen lohnt sich.

Der Mai ist gekommen
etwas verfrüht aber immerhin brachten wir unseren Kindern die Tradition des Maibaumschmückens näher. Eine kleine Birke in unserem Außengelände eignet sich hervorragend zum Maibaum des Kinderhauses. Mit großem Spaß machten die Kinder sich daran, ihn mit Krepppapier zu schmücken.

Maibaum
Maibaum
Maibaum

Besuch im Zirkus
am 24.04.2017 war es soweit: der Zirkus Laola gastierte in Dirmerzheim. Während der KiTa Zeit starteten wir gemeinsam und voller Vorfreude zum Zirkuszelt. Dort angekommen wurden einige Kinder sehr zurückhaltend, andere aufgeregt und forsch bei der Erkundung der unbekannten Umgebung. Unmittelbar mit Beginn der Vorführung konnte man den Kindern die Faszination an den Gesichtern ablesen. Teilweise waren sie so sehr in ihrem Staunen gefangen, dass sie selbst das vom Zirkus spendierte Popcorn übersahen. Man sah Ziegen, Hunde und Ponys, die ihre Kunststücke vorführten, auch ein Kamel und ein Lama waren zu bewundern. 3 Clowns machten sehr zur Erheiterung der Kinder ihre Späße rund um Honig und Bienen. In der nächsten Abteilung zeigte der jüngste Sohn der Artistenfamilie seine artistischen Fähigkeiten. Über die normale Jonglage mit Bällen und Kegeln zeigte er auch seine Kunst mit brennenden Fackeln. Als ihm schließlich der Balanceakt mit vielen Stühlen gelang, waren die Kinder begeistert. Zum Schluss der Vorführung zeigte ein Messerwerfer und ein Lassoschwinger  ihre Fähigkeiten. Nach Abschluss der Veranstaltung durften die Kinder die Tiere aus der Nähe betrachten bevor sie voll mit neuen Eindrücken den Weg ins Kinderhaus antraten.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Interhyp, die durch ihre Spende dieses Erlebnis möglich gemacht hat.

Zirkus  hier geht es zu weiteren Bildern

Gartentag im Kinderhaus
Eine feste Einrichtung in unserem Kinderhaus ist der Gartentag. Mit Hilfe engagierter Eltern wird unserm Außengelände  zu neuem Glanz verholfen. Auch wenn die Hilfe in diesem Jahr recht überschaubar war, möchten wir uns doch bei allen Helfern bedanken. Den größten Teil der geplanten Aufgaben konnten wir bewältigen.
 

Gartentag hier sehen Sie weitere Bilder

Ostern 2017
Wie in jedem Jahr war der Osterhase auch in diesem Jahr wieder zu Gast bei uns im Kinderhaus. Nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück verkürzten wir uns die Zeit mit einer Geschichte und Hasenliedern. Danach durchstöberten die Kinder das Außengelände und siehe da: für jedes Kind war ein Osternest in einem kleinen Tamburin vorhanden.
Für diese Ostergeschenke bedanken wir uns herzlich bei unserem Förderverein die sie wie jedes Jahr besorgt haben.

Ostern noch mehr Bilder


Mit Maxikindern zur Sparkasse
Wie sieht unser Geld aus? Gibt es verschiedenes Geld? Wie wird es verwahrt? Was muss ich machen wenn ich Geld benötigte? Alles Fragen, auf die es für unsere Kinder spannenden Lösungen bei der Kreissparkasse gab. Wir konnen verschiedene Geldscheine begutachten und auch anfassen, Schließfächer sehen und alles mögliche über die Institution erfahren. Eine wertvolle Erfahrung für alle Kinder.

KSK weitere Bilder.......

Unser Dorf soll schöner werden......
unter dieser Prämisse sammeln die Kinder unseres Kinderhauses auch in diesem Jahr wieder Müll rund um unser Kinderhaus auf. In diesem Jahr waren auch einige Großeltern dabei, da sich die Aktion mit unserer Großelternwoche überschnitt

Müllaktion   weiter Bilder der Aktion

Karneval 2017
Buntes Treiben in fast allen Räumen. So war unser diesjähriges Karnevalsfest. Es gab für alle Temperamente etwas zu erleben. Für feierwütige Kinder stand die Tanz- und Spielgruppe sowie der Flur bereit. Ruhephasen fand man in der Marienkäfergruppe und in der Flohkiste. Die Grashüpfergruppe verwandelte sich in ein tolles Café das zum Verweilen einlud. Der Höhepunkt des Tages war unsere "Sitzung". Pünktlich um 11:11 startete unser Programm. Jede Gruppe stellte sich mit kleinen Vorführungen vor. Als besondere Ehrengäste begrüßten wir das Funkenchor Rot-Weiß, die sich auch in diesem Jahr den Besuch bei uns nicht nehmen ließen. Am Ende unseres Programms verabschiedeten wir uns in ein, hoffentlich schöne Karnevalszeit.
Am Aschermittwoch ist alles vorbei! Dann starten wir gemeinsam wieder in die Kindergartenzeit.

Feier im Keller
hier fingen Sie Bilder des närrischen Treibens und unserer Vorführung
Adventkalendertürchen
Nr. 16 wurde in diesem Jahr in unserem Kinderhaus geöffnet. Erstmalig beteiligten wir uns an der Aktion der Pfarre. Es gab viel zu sehen und zu erleben für Klein und Groß. Neben meditativen Erlebnissen wurde gesungen, Geschichten erzählt und gebastelt. Selbstverständlich kam auch das laibliche Wohl nicht zu kurz.
Unter Regie des Fördervereins konnten sich alle Besucher bei Kaffee und Kuchen stärken. Eine gelungene Aktion an der Eltern und Kinder viel Spaß hatten.

Advent zu weiteren Bildern

Wo mag nur der Nikolaus sein......?
Dieser spannenden Frage gingen unsere Kinder am Nikolaustag nach. Während einem spannenden Spaziergang durch den Ort wurde er dann zum großen Glück gefunden und von den Kindern freudig in das Kinderhaus gebracht. Hier gab es nach einer kleinen Feier für jedes Kind noch ein Geschenk.
Für die Geschenke sagen wir unserem Förderverein herzlichen Dank

Nikolaus  
mehr Bilder von unserer Feier gibt es hier:

Rotbachböcke 2016
Wie in den vergangenen Jahren durften wir auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der Rotbachböcke mit unserem Auftritt verschönern und uns damit für viele Hilfen im vergangenen Jahr bedanken. Als Überraschung kam sogar noch der Weihnachtsmann, der den Kindern Adventkalender vom 1.FC Köln überreichte.

Rotbachböcke   wenn Sie mehr möchten wollen......


Sommerfest 2016
Zurück zu den Anfängen sollte unser diesjähriges Sommerfest führen - und es wurde ein voller Erfolg. Zeitlich begrenzt auf den Nachmittag trafen sie viele Eltern, die sonst über den Tag verteilt das Fest besuchten. Die Kinder erfreuten sich an Spielen wie Dosenwerfen, Entenangeln und ähnlichem. Es muss nicht immer groß und teuer sein, das zeigte unser Fest sehr deutlich.

Fest   weitere Bilder vom Fest
 


Ausflug nach Kommern
unser diesjähriger Kinderhausausflug führte uns ins Freilichtmuseum nach Kommern. Nachdem wir den Eingang erklommen hatten, teilten sich die Gruppen, damit jede nach ihrem Tempo den Park erkunden konnte. Die Maxikinder gingen gemeinsam auf Erkundungsreise. Viele spannende Dinge gab es zu erleben und natürlich durften auch ein - oder zwei Picknicks nicht zu kurz kommen.
Herzlichen Dank dem Förderverein, der unseren Ausflug zum 100% sponserte und es so ermöglichte, dass alle Kinder einen schönen und für die Eltern kostenfreien Tag hatten.

Gruppenbild
weitere Bilder unter den Gruppennamen: Flohkiste, Marienkäfergruppe, Mäusegruppe, Grashüpfergruppe, Maxi Kinder


Ausflug mit den Maxi Kindern
zum letzten Mal mit den Kindergarten unterwegs waren unsere Maxies in Köln. Nach einer aufregenden Bahnfahrt wurde erst einmal am Fuße des Doms ausgiebig gefrühstückt. Danach zog es uns an den Rhein. Dort gab es viel interessantes zu sehen. Auf der Hohenzollernbrücke verewigten unsere Maxi Kinder sich wieder mit einem Schloss (4. kleines Zaunteil Richtung Dom an einer Kette angebracht :-) und warfen den Schlüssel gemeinsam in den Rhein. (Der nette Verkäufer hatte für jedes Kind einen Schlüssel). Anschließend besichtigten wir den Kölner Dom. Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie die unruhigsten Kinder hier zur Ruhe finden und interessante Dinge entdecken können. Zum Abschluss gab es als große Überraschung für jeden ein "Happy meal" bevor wir die spannende Rückfahrt antraten.

Köln          Schloss   hier geht es weiter


Ausflug für Väter und Kinder
Obwohl das Wetter ziemlich durchwachsen war, trafen sich 15 Väter mit ihren Kindern am Kinderhaus zur großen Fahrradtour. Ziel war in diesem Jahr der Spielplatz "im Längsbusch" in Erftstadt Köttingen. Selbst Kinder deren Fahrräder noch mit Stützrädern liefen und sogar ein Laufrad schafften die ca. 1/2 stündige Strecke mit Bravour. Dort angekommen wurde das weitläufige Gelände sofort erkundet. Wie meist bei solchen Aktionen stellte sich heraus, dass ein Programm für die Kinder absolut überflüssig ist. Etwas Zeit kann man für ein Picknick opfern - aber ansonsten ist lediglich spielen und toben angesagt.
Zufriedene Kinder, Väter und Erzieher machten sich nach angenehmen 3 Stunden auf den Rückweg zum Kinderhaus.

Väterausflug viel Spaß auf dem Spielplatz


Projektpräsentation: Kinder aus aller Welt
Wie in jedem Jahr hatten unsere Eltern wieder die Gelegenheit, sich die Arbeiten des vergangenen Jahres anzusehen. Es gab die Fotowand, ein Kochbuch das von den Kindern selbst gestaltet worden ist, eine Jogastation, Tanz- und Liedervorführungen sowie eine von den Kindern hergestellte filmische Reise um die Welt. Spiel- und Bastelangebote für die Kinder rundeten das Angebot ab.
Wer nach vielen Eindrücken Hunger und Durst verspürte, konnte es sich im Café gemütlich machen. Hier verkaufte unser Förderverein leckere Kuchen und Kaffee.
Der Erlös von ca. 230 Euro kommt wie immer unserem Kinderhaus zu Gute. Vielen Dank für das Engagement.

Projektpräsentation viele weitere Bilder finden Sie hier

Tag der kleinen Forscher
der allgemeine "Tag der kleinen Forscher" stand in diesem Jahr unter dem Motto "Wir feiern ein Fest". Auch im Feiern gibt es einiges zu erforschen: Allem voran konnten die Kinder erfahren, wie sie aus verschiedenen Obstsorten leckere Smoothies machen können. Dieser Stand war besonders belagert. Was ist ein Fest ohne Spiele? In verschiedenen Geschicklichkeitsspielen konnten Sie sich beweisen und gleichzeitig wertvolle Erkenntniss gewinnen. Nachdem 4 Forscherstationen im Forscherpass eingetragen  waren, bekam jedes Kind das begehrte Forscherdiplom.

Forschertag  hier geht es zu mehr Bildern

Rurberg 2016

Pünktlich um 13:00 Uhr setzte sich unser Bus in Bewegung Richtung Rurberg. Wenn auch einige Kinder etwas traurig guckten, war an der nächsten Ecke schon alles vergessen und die Trauer über den Abschied wich der Vorfreude auf Rurberg.
Gegen 14:00 Uhr wurden wir von Frau Hake in Empfang genommen. Die hatte die beiden Häuser schon auf unseren Empfang vorbereitet. Ohne Probleme einigten die Kinder sich darauf, wie die Zimmerverteilung aussehen würde.
Haus 1 wurde von Frau Gleitsmann und Frau Hake betreut, Haus 2 von Frau Bendermacher und Frau Linden. (unter den jeweiligen Links finden Sie hausinterne Bilder). Schnell waren auch die Zimmer aufgeteilt und nun hieß es: Betten beziehen. Es zeigte sich, dass einige Kinder zu Hause geübt hatten und ihr Wissen gerne mit den anderen teilten. Die Erzieherinnen brauchten oft nur kleine Hilfestellungen zu geben. Nach einem ausgiebign Essen (die Brotdosen enthielten viele Leckereien) wurde erst einmal der Spielplatz direkt hinter den Häusern erkunden. Hier waren die Kinder in jeder freien Minute zu finden.
Nachdem der erste Spieltrieb ausgelebt war, starteten wir gemeinsam zur Wanderung an den Rursee. Aus Erzählungen der Kinder vergangener Jahre wußten unsere Maxis, dass wir immer auf der Suche nach Kaulquappen waren. Hier hatten wir in diesem Jahr leider kein Glück. Das sonst so seichte Ufer hatte ziemliches Hochwasser, so dass es uns zu gefährlich war, die Kinder dort waten zu lassen. Allerdings fanden wir an anderer Stelle einen kleinen Bachlauf, der sich hervorragend zum Deichbau eignete. Auch der in der Nähe liegende Spielplatz fand bei den Kindern regen Anklang.
Da soviel frische Luft und Aufregung Hunger macht, waren wir alle froh, als der ortsansässige Restaurantbetreiber uns leckere Chicken Nuggets und Pommes zum Abendessen brachte. Allerdings war der Tag noch nicht vorbei: Auch an die Daheimgebliebenen musste gedacht werden. Also wurden schnell die Postkarten gemalt (es dunkelte schon) und der Gang zum Briefkasten mit der Nachwanderung verknüpft. Diese führte bis hoch zu einem Gipfelkreuz und alle waren froh danach ins Bett fallen zu können (wenn auch an Schlaf noch lange nicht zu denken war).
Der nächste Tag stand ganz im Zeichen einer langen Wanderung. Ungefähr 5 Stunden dauerte unser Ausflug zur Urfttalsperre (der Rückweg wurde mit dem Schiff zurück gelegt). Hier gab es jedoch soviel zu sehen und zu erleben, dass keins unserer Kinder "schlapp machte". Geführt von einer Rangerin erlebten wir den Wald auf eine bisher  unbekannte Weise. Gezeigt wurde, dass vieles eßbar im Wald ist, wie die Tiere sich verhalten und so manchen Baum und Pflanzen lernten wir kennen. Leider mussten wir auch erkennen, dass es nicht ungefährlich auf einem Schiff ist. Eine unserer Kappen fiel - getrieben durch eine Windböe über Bord und versank vor unseren Augen im See.
Von Müdigkeit war allerdings noch immer keine Spur. Nun fieberten alle der Kinderdisco entgegen, die nach einem guten Abendessen dann endlich startete. Höhepunkt war der Luftballontanz, an dessen Ende die Trophäe: das Rurberg T-Shirt stand.
Der nächste morgen ging schnell vorbei. Es mussten die Betten abgezogen, die Koffer gepackt, das Haus aufgeräumt und natürlich auch der Spielplatz noch gebührend verabschiedet werden.
Pünktlich um 12 Uhr kamen wir mit müden, aber glücklichen Kindern wieder im Kinderhaus an.

Das war Rurberg 2016 - wir freuen uns auf Rurberg 2017

Für das Sponsering des Busses und der T-Shirt sagen wir einen herzlichen Dank an unseren Förderverein.

Ferienpark        Shirts       



Kasperle ist da
Auch in diesem Jahr spendierte der Förderverein den Kindern wieder einen Kaperaufritt. In geschütztem kleinem Raum haben selbst die kleinsten viel Spaß an der Vorführung. In diesem Jahr besuchte uns erstmalig "Lillys Puppenbühne". Wir freuten uns über eine gelungene Aufführung.

Kasper     Kasper einige Bilder der Vorführung


Gartentag im Kinderhaus
Ein fester Bestandteil unserer Elternarbeit ist seit vielen Jahren schon der Gartentag. Helfende Eltern treffen sich, um unser Außengelände für die Kinder frühlingsfit zu machen.

Gartentag das Resultat...... die Entstehung sehen Sie hier


Der Osterhase besucht unser Kinderhaus....
schon am Gründonnerstag machte der Osterhase sich auf, unsere Kinder zu besuchen. Nach einem gemütlichen gemeinsamen Frühstück, mussten wir dem Osterhasen die Gelegenheit geben, sich in unserem Außengelände zu betätigen. Diese Zeit wurde mit Geschichten und Liedern überbrückt. Danach stürmten die Kinder das Außengelände und wurden unter großem "Hallo" auch fündig.
Auch in diesem Jahr verdanken wir dem Förderverein die gelungene Osterüberraschung. Herzlichen Dank dafür......


Ostern    Ostern

Bilder von der Flohkiste, der Grashüpfergruppe, der Mäusegruppe und der Marienkäfergruppe gibt es unter den entsprechenden Links


unsere Stadt soll schöner werden........
der diesjährigen Müllsammelaktion der Stadt Erftstadt schlossen wir uns gerne an. Bewaffnet mit mehreren Müllbeuteln, Handschuhen sowie Greifzangen zogen unsere Maxi Kinder rund um das Kinderhaus um für eine saubere Umwelt zu sorgen. Erbeutet wurde ein großer Sack voll Müll. Flaschen wurden zum Glück nicht gefunden.
Im Vorfeld sprachen wir mit den Kindern viel über Mülltrennung und Recycling denn: eine saubere Umwelt geht uns alle an................

Müll hier noch viele Bilder der Aktion

Waldtag Februar 2016
Erlebe den Wald in den verschiedenen Jahreszeiten" dies hatten wir uns für dieses Jahr vorgenommen. Nach unserem Waldspaziergang im September planten wir nun den Spaziergang des Winters. Leider fiel dieser anders aus als erwartet. Statt einer verschneiten Waldlandschaft erwartete uns ein verregneter und matschiger Wald. Umgerissene Bäume zeugten von großen Stürmen die im Wald gewütet hatten. Alles das gehörte zu unserem Waldspaziergang im Februar. Die Kinder waren wie auch schon beim letzten Mal sehr begeistert und genossen den Aufenthalt im Wald in vollen Zügen.
Wie schon beim letzten Mal unternahmen unsere Flohkinder einen ereignisreichen Streifzug durch Dirmerzheim.

Flöhe
Spaziergang unserer Flohkinder
Grashüpfer
Grashüpfer besuchen den Wald
Mäuse
Die Mäusekinder entdecken den Wald
Marienkäfer
Marienkäferkinder und der Wald

Maxi-Kinder besuchen die Kreisparkasse  in Lechenich!

Nach kurzer Fahrt mit dem Omnibus kamen wir in der KSK Köln Zweigstelle Lechenich an. Dort wurden wir  sehr freundlich empfangen und begannen sofort mit der Führung.
An welchem Automaten kann man Kontoauszüge ziehen und wo bekommt man Geld. „Kann hier jeder Geld abheben“ „Nein, nur wer ein Konto bei der Bank hat“ „Warum hängt hier ein Fernseher?“
„Hier kannst du dir ansehen was wir alles anbieten.“ „Holt der 1.FC Köln auch hier Geld?“
„Wie kommt das Geld in den Automaten?“  Wir haben uns die Automaten in einem Raum von hinten angeschaut. Die hatten sogar einen Namen „Robbi und Toobi“. „Woher bekommt die Bank das Geld?“ „Wer bringt das Geld“. „Haben die auch echte Pistolen?“
An der Kasse schauten sich die Kinder verschiedene Geldwährungen an und legten viele Scheine in den Geldzählautomaten.
Ein kleiner Schlüssel zeigte uns durch viele Türen den Weg zum Tresorraum, dort fanden Wir in einem Schließfach Gummibären.
Zum Schluss haben wir noch ein Bild gemalt das du dir in der Kreisparkasse anschauen kannst.
Danke an die Mitarbeiter der Kreissparkasse für die tollen Informationen.


KSK  weitere Bilder unseres Besuches


Karneval 2016
unsere diesjährige Karnevalsfeier war in die unterschiedlichsten Segmente unterteilt: Es gab Orte der Ruhe, Orte des ausgelassenen Feiern und natürlich auch einen Ort an dem das leibliche Wohl bedient wurde. Wüste "Schießereien" blieben aus. Grund hierfür war sicherlich, dass kaum Cowboys und Indianer unterwegs waren. Dafür hatten wir allerdings sehr viele Polizisten, Feuerwehrmänner und natürlich auch Prinzessinnen. Bis 11:11 Uhr war das närrische Treiben den Kindern vorbehalten. Danach startete unsere kleine "Sitzung". Viele Eltern, einige Großeltern und natürlich eine Abordnung des Funkencorps Dirmerzheim besuchten uns und konnten Zeuge von lustigen Vorführungen der Kinder werden.

Karneval
hier finden Sie weiter Bilder des Vormittags

Karneval
Bilder unserer "Sitzung" gibt es hier



Weihnachtssingen 2015

Kurz vor Ende des alten Jahres waren alle Eltern eingeladen, mit uns gemeinsam eine adventliche Stunde zu begehen. Die Kinder freuten sich, ihre vorbereiteten Lieder, Gedichte und ihr Schauspiel zeigen zu können.

Weihnachtssingen viele Bilder vom Auftritt

Nikolausfeier 2015
auch in diesem Jahr war es wieder sehr spannend für unsere Kinder: wo finden wir den Nikolaus. Um erfolgreicher suchen zu können, suchten die drei "großen" Gruppen  unabhängig voneinander den Ort ab. Die Flohkiste schaute sich derweil ein Bilderbuch im Kinderhaus an und wartete hier ob der Nikolaus sich wohl melden würde. Leider war im Dorf nichts zu finden und die Kinder kehrten unverrichteter Dinge ins Kinderhaus zurück. Welche Überraschung erwartete sie hier: der Nikolaus hielt ein Nickerchen im Turnraum. So kam alles zu einem guten Ende. Mit schönen Liedern bedanken die Kinder sich für die gepackte Tüte.
Außer beim Nikolaus bedanken wir uns bei unserem Förderverein für die Spende der Geschenke.


Nikolaus   Bilder der Nikolausfeier

Adventzeit
In den nächsten Tagen verwandelt sich unser Haus wieder in ein weihnachtliches Land. Jeder der gut hinschaut, wird täglich eine neue Überraschung erleben. Allen Besuchern dieser Seite wünschen wir eine besinnliche Adventzeit.


Advent   Advent

Backaktion des Fördervereins
am Freitag, den 11. Dezember wird unser Förderverein Weihnachtsplätzchen zum Kauf anbieten. Die Plätzchen wurden in verschiedenen Aktionen mit und ohne Kinder hergestellt, so dass eine leckere und vielfältige Mischung entstanden ist. Verkauft werden die Plätzchen am:

Freitag, den 11. Dezember 2015 12:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 16:00 Uhr

Preis pro 100g Plätzchen: 1,50 Euro  (der Erlös kommt den Kindern in Aktionen des Fördervereins zu Gute)

Plätzchen 
weitere Fotos der Backaktion


Weihnachten bei den Rotbachböcken
Auch in diesem Jahr hatten wir wieder die Gelegenheit, uns beim Fanclub 1.FC Köln "Rotbachböcke" für die Unterstützung im vergangenen Jahr zu bedanken. In einem besinnlichen Ambiente konnten die Kinder einige lustige, weihnachtliche Lieder zum Besten bringen. Als besonderer Höhepunkt war in diesem Jahr der Vereinspräsident der 1. FC Köln Herr Werner Spinner anwesend. Auch beim abschließenden - nicht geplanten - Singen der FC Hymne zeigen unsere Kinder, dass sie "echte Kölsche" sind :-)

Rotbachböcke
hier gibt es noch viel zu sehen 


Weihnachten bei der AWO
Auch den weihnachtlichen Seniorentreff Dirmerzheims verschönerten wir wieder mit unseren Kindern. In diesem Jahr stand die Geschichte von der Steinsuppe auf dem Programm, die von den Kindern sehr gut dargestellt wurde.

AWO
weitere Bilder.....

Kinder kochen
lange vermisst - jetzt wieder da. Ein klein wenig verändert kam unsere beliebte Kochaktion wieder zum Einsatz. Anders als sonst wurde jetzt in jeder Gruppe gekocht. Ein großer Erfolg wie die verlinkten Fotos zeigen.
die Flohkiste kocht
bei den Grashüpfern
auch die Mäuse kochen
Köche bei den Marienkäfern



St. Martin reitet.................
in diesem Jahr leider nicht. Auch wenn es uns in diesem Jahr nicht gelang, ein passendes Pony zu finden, hatten wir dennoch einen schönen Martinszug. In jeder Gruppe hatten die Kinder ihre individuellen Laternen gebastelt. Die Martinslegende wurde von den Maxi Kindern gespielt und danach brachen wir zum Martinszug auf. Wie schon im vergangenen Jahr führte unser Weg durch das Neubaugebiet. Begleitet von vielen Zuschauern und liebevoll dekorierten Häusern zogen wir singend unseren Weg.
Für alle Eltern die auf unsere Rückkehr warteten gab es Kakao und Glühwein im Kinderhaus. Das Fest ging mit der obligatorischen Verlosung von Martinsbüchern und -cds zu Ende und natürlich dem Verteilen der Martinswecken zu Ende.
Herzlichen Dank an den Taboucourps Gloria, der uns in jedem Jahr unterstützt, an die freiwillige Feuerwehr Dirmerzheim, die unserem Zug die nötige Sicherheit gibt und natürlich an unseren Förderverein, der die gesamten Kosten des Zuges übernimmt.

Martin 
weiter Bilder


Marmelade.......
lieb gewordene Tradition ist es, dass von unseren Kindern jährlich viele verschiedene Marmeladen hergestellt werden und im Herbst den Dirmerzheimer Bürgern feilgeboten werden.So auch in diesem Jahr. Die Kinder stellten ihren Verkaufstisch vor der Raiffeisenbank auf und wanderten anschließend von Tür zu Tür rund um unser Kinderhaus. Zum Schluss konnte auch im Außengelände noch ein Marktstand aufgebaut werden. Wir freuen uns, welch großen Andrang unsere - teils ungewöhnlichen Kreationen - gefunden haben.

Marmelade zu weiteren Bildern geht es hier..............

Citylauf 2015
bereits zum 6. Lauf nahm unser Kinderhaus am Citylauf Erftstadt teil. Ein Jahr lang startet unsere Lauf AG jeden Dienstag morgen ihr Training um so optimal auf den Lauf vorbereitet zu sein. Natürlich ging es uns nicht um Leistung, sondern darum, dass den Kindern eine Sportart nahe gebracht wird, dass sie wissen, wie wichtig gute Vorbereitung ist und ihre Ausdauer trainieren konnten. Der Spaß an der Bewegung kam natürlich auch nicht zu kurz.

Gruppe    Medaille  
weitere Bilder finden Sie unter diesem Link

Ausflug in den Wald
in der 38. Kalenderwoche starteten wir den Versuch einen neuen Waldtag einzuführen. Wir besucheten an verschiedenen Tagen mit den über dreijährigen den Wald in Liblar. Transportmittel war der Linienbus nach Liblar. Natürlich war hier Pünktlichkeit gefordert. Kinder die den Bus verpassten konnten leider nicht teilnehmen. Der Besuch des Waldes ansich war für alle Kinder ein großes Erlebnis. Es wurde sehr viel entdeckt, begeistert auf Baumstämmen balanciert und kleine Hügel erklommen. Natürlich stand auch ein Picknick auf dem Programm. Müde und zufrieden kamen sie pünktlich zum Mittagessen im Kinderhaus an.
Leicht anders gestaltete sich der Erlebnistag mit unseren unter dreijährigen Kindern. Eine gemeinsame Busfahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln schien uns hier eine Überforderung zu sein. Aber auch Dirmerzheim hat schöne Stellen, so dass Kinder und Erzieher den Ort erkundeten. Müde und zufrieden kehrten auch unsere "Flöhe" ins Kinderhaus zurück.
Wie es für einen Erlebnistag üblich ist, konnte natürlich auch kein Regen unsere Ausflüge stören.
Nach den durchweg positiven Erfahrungen haben wir uns im Team entschieden, künftig in jeder Jahreszeit einen Waldtag durchzuführen.

 Wald hier gibt es Bilder und einen kurzen Bericht

wALD Mäusegruppe Bilder und Bericht, Grashüpfer Bilder und Bericht, Marienkäfer Bilder und Bericht

Sommerfest 2015
Wie schon in den vergangenen Jahren, richteten auch in diesem Jahr Förderverein und Elternrat ein großes Sommerfest aus. Die Organisation der Verlosung wurde hervorragend vom Elternrat übernommen. 600 - von Geschäftsleuten aus Erftstadt gestiftete Preise - wechselten den Besitzer. Das große Plus der Verlosung ist, dass es keine Nieten und damit auch keine Tränen gibt.
Unter der Regie des Fördervereins blühte in unserem Außengelände ein tolles Fest. Es gab eine Grill- und Salatstation, Pommes Frittes und ein tolles Café mit von den Eltern gestifteten Kuchen. Der Ausschank von leckeren Getränken wurde auch in diesem Jahr wieder von Mitgliedern der "Rotbachböcken" übernommen.
Für die Kinder wurden Jahrmarktspiele wie: Glücksrad drehen, Bobby Car rennen, Wasser gießen und Enten anglen angeboten und natürlich eine beliebte Schminkstation. Hierfür zeichnete das Personal des Kinderhauses verantwortlich.
Der größte Renner für alle Kinder war die große Hüpfburg auf der alle Kinder ab 3 Jahren ihren Spaß hatten. Extra für die unter 3jährigen wurde eine kleinere Hüpfburg aufgebaut, so dass auch für sie Spaß garantiert war.
Der Erlös des Festes hilft dem Förderverein wieder viele Projekte im Kinderhaus zu realisieren.
Für nur 6,00 Euro kann man schon Mitglied werden. Aufnahmeformulare gibt es im Kinderhaus.

Hüpfburg   weitere Bilder



Herzlichen Dank unseren Entlasskindern und deren Elten für die schönen Geschenke zum Abschied. Unsere Kinder haben viel Spaß daran.

Zelt
Küche
Bank

Abschied nehmen.......
hieß es wie in jedem Jahr auch am letzten Tag vor der Sommerschließung. Von vielen Kindern und Eltern die wir über die Jahre lieb gewonnen haben müssen wir uns leider verabschieden. Wir wünschen allen Schulneulingen einen tollen Start ins neue Leben - und uns allen im Kinderhaus eine vertrauensvolle und gute Zusamenarbeit 2015/2016.
Wie schon Tradition bei uns, schicken wir für unsere Maxis aus jeder Gruppe einen Ballon mit guten Wünschen gen Himmel.Zum Abschluss gibt es noch Eis für alle - damit der Tag gut ausklingen kann.

Ballons   wer gut hinguckt, sieht die Ballons als kleine Flecken :-). Weitere Bilder finden Sie hier:

Zoofahrt nach Aachen
Wie auch schon in den vergangenen Jahren machten wir mit den Kindern unseres Kinderhauses einen gemeinsamen Ausflug. In diesem Jahr besuchten wir wieder den Zoo in Aachen. Für alle Kinder ein toller Tag, an den sie sicher noch lange gerne zurück denken.
Möglich wurde der Ausflug durch den finanziellen Einsatz des Fördervereins, der alle Kosten übernahm.

GruppenbildBilder von Grashüpfern, Flöhen, Marienkäfern und Mäusen befinden sich unter den Links




Forschertag
Unser diesjähriger Forschertag stand unter dem Thema "Wasser". Unser Kinderhaus verwandelte sich in eine Welt der Forscher. In verscheidenen Bereichen unseres Hauses waren die Kinder unterwegs. Als erstes konnten sie sich bei Frau Hake den Forscherpass ausstellen lassen. Mir diesem Pass durchstreiften sie die verschiedenen Stationen. Wie macht man schmutziges Wasser wieder sauber - erlebte man an der Filtrierstation. Was schwimmt was nicht - wurde an 2 Stationen geklärt. Zum einen hatten die Kinder die Möglichkeit, Gegenstände des alltäglichen Lebens auf ihre Schwimmeigenschaften zu erkunden, zum anderen wurde probiert was schwerer ist: Wasser oder Öl. An der nächsten Station wurde das Farbspektrum erforscht und letztendlich von jedem Kind eine "Wasserrose" gebastelt. Soviel Arbeit macht hungrig und natürlich gab es auch ein Restaurant. Hier konnten unsere kleinen Forscher ihren Hunger stillen und sich auf neue Experimente vorbereiten. Am Ende der Versuchsreihen gabe es von Frau Hake das Forscherdiplom, welches jedes Kind seinem Portfolio hinzufügte.


Forscherpass  weiter Bilder

Passend zum Forschertag stand die Rezertifizierung zum Haus der kleinen Forscher an. Auch in diesem Jahr wurde unser Haus wieder als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet. Ein persönliche Urkunde in Fortbildung und Einsatz für die MINT Idee erhielten: Ulrike Hake, Sabine Büscher, Stefanie Bendermacher, Vanessa Dumke und Gertrud Linden.

Haus der kleinen Forscher                            Zertifizierung

Wasserlauf
Lange war unsere Wasserpumpe kaputt. Dank der Finanzierung unseres Fördervereins funktioniert sie wieder und bereitet den Kindern sehr viel Freude sowie naturwissenschaftliche Erfahrungen.

Wasserlauf hier kann man sehen wie begeistert unsere Kinder den Wasserlauf nutzen


Schultüten basteln
Auch in diesem Jahr stellten viele Eltern für Ihre Kinder die Schultüten her. In gemütlicher Runde wurde viel gelacht und erzählt - aber auch fleißig geschnitten und geklebt, so dass am Ende des Abends fast alle Tüten fertig waren.

basteln
weitere Bilder und Ergebnisse







Gartenarbeitstag 2015
Eltern räumen auf: jedenfalls in unserem Außengelände. Nachdem die Anmeldung sehr schleppend vor sich ging, waren wir hocherfreut, viele Eltern als Helfer bei uns zu haben. Sehr engagiert wurde der Rindenmulch als Fallschutz verteilt, Sitzgarnituren angestrichen und zusammengebaut, gejähtet, Spielhäuser aufgeräumt und vieles mehr. Als absolutes Highlight gelang es, unseren Bachlauf, der schon seit vielen Jahren nicht mehr funktioniert zum Laufen zu bringen.
Schön wenn man tatkräftige Eltern hat - vielen Dank!

Bachlauf
fleißige Helfer sieht man hier....


Alle Jahre wieder.............

kommt das Kasperle in unsere Einrichtung. Seit vielen Jahren bezaubert Herr Luxem aus Erftstadt-Friesheim mit seinen Geschichten unsere Kinder. In diesem Jahr wurde die Geschichte vom Krokodil mit dem schmerzenden Zahn gespielt. Wie immer ist auch hier Spaß und Bildung nah beieinander. Die Kinder erlebten, wie schmerzhaft ein beschädigter Zahn sein kann und wie wichtig es ist, rechtzeitg zum Zahnarzt zu gehen, bzw. seine Zähne zu pflegen.
Auch in diesem Jahr verdanken wir dem Förderverein dieses schöne Erlebnis.

Kaperle
weitere Bilder


Wir sind Schlaumäuse Kindergarten 2015 - was ist das??????????

Unter der Schirmherrschaft des Bundesfamilienministeriums entwickelte die Firma Microsoft die Software "Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache". In Anlehnung an das Schlaumäuse Programm entstand in den letzten Jahren unser medienpädagogisches Konzept. Hierbei geht es um mehr als nur um die Arbeit mit der Software. Voraussetzung für die Arbeit am Computer ist bei jedem Kind immer der "Computer Führerschein". Bestimmte Fähigkeiten wie: Hoch- und herunterfahren eines Rechner, sortieren in Ordner und öffnen und schließen von Programmen sind notwendig, um alleine am Rechner arbeiten zu können. Das Einhalten der Computerzeit wird ebenso geübt. Erste Schritte mit Word, Paint und PowerPoint können die Kinder bei Interesse in Kleingruppen sammeln. Aber auch die Arbeit mit Büchern, digitaler Fotografie sowie Audiogeräten gehört zu unserer medienpädagogischen Arbeit.

Schlaumäuse    Schlaumäuse     hier weitere Bilder von der Preisverleihung

Wird bald Ostern sein ......

In unserem Kinderhaus war der Osterhase schon am Gründonnerstag da. Der Tag begann mit einem gemeinsamen Frühstück. Hier konnten die Kinder sich mit allem stärken, was ihr Herz begehrte - selbst "schwarzer Gold" (Nuss Nougat Creme) gab es zur Feier des Tages. Nachdem das Frühstück verzehrt war, trafen sich unsere "großen" im Turnraum. Dort gab es heute Kino. Die Geschichten vom "kleinen Raben" verkürzten das Warten und ermöglichten dem Osterhasen seine Arbeit zu erledigen. Für die "Flöhe" gab es eine Legegeschichte.
Endlich war es soweit, dass man sich wieder in den Gruppen traf. Der Regen zwang den Osterhasen dazu, in die Gruppen auszuweichen. Es dauerte nicht lange, bis das erste Geschenk gesichtet worden war. Nun suchten natürlich alle Kinder bis sie ihr Körbchen gefunden hatten.
Eine Frage blieb allerdings: Warum kommt der Osterhase denn heute schon?
Ist doch klar - er weiß, dass wir am Sonntag nicht hier sind.

Ostergeschenk Fotos der Feiern: Flohkiste, Grashüpfergruppe, Mäusegruppe, Marienkäfergruppe

Wir bedanken uns beim Förderverein für die Spende des Ostersäckchens nebst Inhalt

Mit Jolinchen auf große Fahrt

Im Rahmen des Projektes „Gesunde Ernährung“ besuchten die  Maxi – Kinder des städtischen Montessori  Kinderhauses Erftstadt – Dirmerzheim das AOK Puppentheater „Jolinchens Seereise“.
Jolinchen ist ein kleiner Drache, der mit seinen Freunden auf Seefahrt gehen möchte und feststellt, dass er keinen Proviant an Bord hat. Die Kinder werden durch das Puppentheater darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig die erste Mahlzeit des Tages und eine gesunde Zusammenstellung der Lebensmittel ist. Verschiedene Bewegungseinheiten und Sinnesangebote zeigten den Kindern in spielerischer Weise, wie wichtig Bewegung und gesunde Ernährung für den menschlichen Körper sind.

Jolinchen   weitere Bilder finden Sie hier


Wenn der Frühling kommt zieht es unsere Kinder vermehrt in den Garten. Erste arbeiten müssen erledigt werden, damit es im Sommer schön grünt und blüht. Es macht Kindern jeden Alters Spaß, die Samen in die Erde zu stecken und danach zu beobachten, wie sich die Dinge entwickeln.

Gartenarbeit   Gartenarbeit   Gartenarbeit   Gartenarbeit

Erste Hilfe Training

Was mache ich, wenn sich jemand verletzt hat? Mit dieser Frage setzten sich unsere Maxi Kinder auseinander. Unter der Leitung einer Rettungssanitäterin vom DRK fand in unserem Haus ein "erste Hilfe" Kurs statt.
Wichtig war für die Kinder erst einmal den Notruf richtig absetzen zu können. Dies hatten wir zwar bei der Feuerwehr auch schon gelernt, ab er so konnte das geprobte noch einmal vertieft werden. Anschließend überlegte man gemeinsam, welche Verletzungen wohl im Kindergarten passieren könnten und wie man als Ersthelfer damit umgehen könnte.
Für die Kinder war es ein großer Spaß - aber auch eine wichtige Erfahrung, sich gegenseitig mit Pflastern, Mullbinden u.ä. zu versorgen.

erste Hilfe 
einige Bilder vom Kurs

 



Ein Geschenk von den "Rotbachböcken"

Ein besonderes Geschenk hatte der FC FANClub "Rotbachböcke" für unsere Einrichtung bereit. Während der Weihnachtsfeier wurde unter den Mitgliedern für unser Kinderhaus gesammelt.
Wir freuen uns über einen "Mini Scooter" - ein Laufrad für unsere Kleinsten.

Mini scooter     Mini Scooter


Besuch bei der Feuerwache Erftstadt
wie in jedem Jahr besuchten unsere Maxi Kinder die hauptamtliche Feuerwache in Liblar. Nach einem sehr netten Empfang wurden wir einmal durch alle Räume geführt, die sonst verborgen bleiben. Sogar Betten gibt es bei der Feuerwehr, wie die Kinder verwundert feststellten. Denn: auch die Feuerwehrleute dürfen nachts schlafen wenn nichts passiert. Anschließend wurde Schlauchwaschstraße und Atemschutzwerkstatt inspiziert. Auch hier gab es viel Interessantes zu sehen. Alljährlicher Höhepunkt war die Besichtigung der Fahrzeuge und als Krönung das Ausfahren der 30 Meter langen Leiter. Vielen Dank an Chris Mohr und Thorsten Schmitz für die interessante Führung.

Feuerwehr  
Hier geht es zu weiteren Bildern


Wir suchen den Nikolaus............
Auf der Suche nach dem Nikolaus gingen die Kinder durch den Ort. An vielen Ecken wurde geguckt und nachgefragt. Schließlich fand man ihn bei Familie Polakov zu Hause. Hier wollte er sich kurz von der vielen Arbeit ausruhen und bat um ein Glas Wasser. Die Kinder nahmen ihn sofort in Beschlag und brachten ihn in den Kindergarten. Hier war eine heimelige Athmosphäre geschaffen. Es wurden einige Lieder gesungen, ein Gedicht aufgesagt und natürlich hatte der Nikolaus auch eine Tüte mit Äpfeln, Mandarinen, Nüssen und einem Schokoladenweihnachtsmann für jedes Kind.

Während die "großen" sich den Weg durch das Dorf bahnten, sahen die "kleinen" sich "Der Nikolaus und der dumme Nuck" als elektronisches Bilderbuch an. Sie machten dabei eine ganz neue Erfahrung, Bilder so groß vor sich zu sehen.

Nikolaus  Hier geht es zu Bildern unserer Feier


Auch unsere Auftritte bei den 2 Weihnachtsfeiern im Ort haben Tradition:

Bei den Rotbachböcken bedanken wir uns mit einem  Auftritt für die Hilfen im vergangenen Jahr. Hier legen wir Wert auf Bewegungslieder, die das Thema "Winter" und "Weihnacht" wiederspiegeln. Der "Weihnachtsmambo" machte sowohl unseren Kindern als auch den Zuschauern besonders viel Spaß.

Rotbachböcke


         
Fußballturnier 2014

Wie schon viele Jahre zuvor bereitete sich unser Kinderhaus auf das Fußballturnier der Kindergärten vor. Unter der Regie von Frau Dagmar Schuster und Frau Gertrud Linden trainierten ca. 12 Kinder seit April diesen Jahres. Das Kindergartenfußballturnier fand in diesem Jahr auf dem Sportplatz in Friesheim statt. Vom Wanderpokal des letzten Jahres mussten wir uns leider verabschieden. Nach erfolgreichen Spielen gegen Gymnich und Friesheim entschied ein Unentschieden und eine Niederlage gegen Blessem zu deren Gunsten. Aber: Wir kommen wieder :-)


Fußball    mehr finden Sie hier:



Vater- Kindausflug 2014

Viele Väter und Kinder waren dabei, als es vom Kinderhaus durch die Felder zu einem Spielplatz nach Gymnich ging. Dort angekommen gab es viel zu erleben:
Den Anfang bildete eine gemeinsame Schatzsuche an der Väter und Kinder sich begeistert beteiligten und auch gemeinsam den Schatz (ganz viele Gummibärentütchen) „vernichteten“. Die vielfältigen Möglichkeiten des Spielplatz luden alle Beteiligten zum klettern, rutschen, buddeln und vielem mehr ein. In lockerer Runde ließ man sich mitgebrachte Speisen munden. Manch einer bemerkte, dass der Inhalt der Brotdose des Nachbarn verlockender als der eigene war, was zu vielen Tauschgeschäften führte.
Nach ereignisreichen Stunden ging es im mit dem Fahrrad zurück zum Kinderhaus wo man sich müde aber strahlend und zufrieden voneinander verabschiedete.

Ausflug     Ausflug  weitere Bilder



Schon lange nicht mehr gemacht, aber von Kindern immer geliebt: Wir kochen gemeinsam ungarisches Wurstgulasch

kochen
kochen
kochen

hier das Rezept

Was fleucht und kreucht..........
möchten wir den Kindern im Rahmen unseres Projektes nahebringen. In Zusammenarbeit mit dem Gartenbauverein Dirmerzheim entstand auf unserem Gelände ein tolles Insektenhotel. Materialien, know how und ganz viel Arbeitskraft steckten die Mitglieder des Gartenbauvereins in die Aufgabe, mit unseren Kindern ein Insektenhotel zu erstellen. Das Ergebnis ist in unserem Außengelände zu bewundern und wird von den Kindern ständig beobachtet.


Insektenhotel
weiter Bilder hinter diesem Link

Ebenfalls im Rahmen unseres Projektes hatte eine Gruppe von Kindern die Möglichkeit, einer Imkerin bei der Arbeit zuzugucken. Frau Schmidt, eine ehemalige Mutter lud die Marienkäfergruppe ein, sich von ihr die Geheimnisse der Imkerei einführen zu lassen.

Bienen
hier finden Sie weitere Bilder


Der Natur auf der Spur......
befanden sich unsere Kinder in einer ganz neuen Art und Weise. Unser "Krimiteam" ging mit offenen Augen durch die Welt. Dabei sammelten sie herumliegenden Unrat und erörterten gemeinsam die spannende Frage: "Wer könnte hier zum Umweltsünder geworden sein" Da zufällig in der gleichen Zeit einige Großeltern im Rahmen der Großelternwoche zu Besuch waren, hatten die Kinder noch tatkräftige Unterstützung.

Müllaktion   
weitere Bilder unter diesem Link


 
Spielen im Familienkreis..........




Spiele               Spiele

Gesellschaftsspiele machen Spaß - sind aber auch teuer und bald schon ausgespielt. Unter der Regie unserer Elternrates entsteht die "Spielothek". Hier haben Sie die Möglichkeit, Spiele auszuleihen und zu Hause mit Ihrer Familie eine zeitlang zu spielen.
Zahlreiche Gesellschaftsspiele stehen zur Auswahl!
Jeden dritten Montag eines Monats liegen die Spiele im Kinderhaus zur Ansicht aus. Interessierte Eltern tragen ihren Ausleihwunsch in eine Liste ein und können das entsprechende Spiel am darauf folgenden Freitag ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt 2 Wochen.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihre Elternratsmitglieder oder ans Kinderhaus.




Kinder kochen:
Eine neue Rubrik in unserem Kinderhaus. In unregelmäßigen Abständen können die Kinder in gruppenübergreifender Tätigkeit ihr Mittagessen zubereiten. Als Ansprechpartner stehen immer andere Kolleginnen bereit.
Vermittelt werden alle Arbeiten, die mit der Zubereitung eines Mittagessens verbunden sind - also auch  Aufräum- und Putzarbeiten.
Wir geben uns Mühe, alle Kinder, die an der Aktion teilnehmen möchten zu berücksichtigen, können dies jedoch nicht immer gewährleisten.

Unser erstes Menue:
Nudeln mit Philadelphia - Lachssoße und Feldsalat (Rapunzeln)
(Rezept)
und einige Akteure.....

weiter geht es mit:
Linsen und Spätzle mit Würstchen
(Rezept)
hier geht es zu den Bildern

Januar 2013
Kartoffelsuppe (Rezept)
hier geht es zu den Bildern


Pizza (Rezept)
...... und Bilder unserer Aktion

Februar 2013
Möhreneintopf mit Rostbratwürstchen (Rezept)
unsere Aktion in Bildern


März 2013
Lasagne (zum Rezept)
zu den Bildern


April 2013
Ofengemüse (zum Rezept)
zu den Bildern

Juli 2013
Pizzabrötchen (zum Rezept)
zu den Bildern


Ereignisse aus der Vergangenheit, die unser Haus geprägt haben:


Es war einmal - ein Kletterbaum...................

Auch wenn er schon seit vielen Jahren abgestorben war, diente er den Kindern als beliebtes, tolles Spielgerät. Da er nun allerdings morsch und brüchig wurde, musste er leider der Säge zum Opfer fallen. Wir alle bedauern es sehr, dieses naturnahe Spielgerät aufgeben zu müssen.
Dank kreativer Baumfäller wird er uns allerdings in etwas veränderter Form erhalten bleiben.

alter

unser Kletterbaum wie er seit vielen Jahren war
alleine

unser Kletterbaum im neuen Gewand
mit

Platz zum klettern und sitzen................



40 Jahre Kindergarten Dirmerzheim................
ein Jubiläum der besondernen Art konnte am 1. August diesen Jahres gefeiert werden. Frau Hake durfte auf 40 Jahre in unserem Kindergarten zurückblicken.
Wir danken ihr für das große Engagement, mit dem sie der Einrichtung immer zu Seite gestanden hat. Ihre kindgerichtete Arbeit drückte unserem Kinderhaus über lange Jahre ihren Stempel auf. Die Feier begann mit einem gemeisamen Frühstück. Anschließend hatten alle Gruppe sich eine Überraschung ausgedacht. Zu den Klängen von Rolf Zuckowskis Lied "Ohne dich"ging es im Rosenspalier in unseren Mehrzweckraum. Von der Vorführung der Kinder sichtlich erfreut, und von Bürgermeister und Personalratsvorsitzendem zusätzlich geehrt, hoffen wir, ihr diesen Tag zu einem schönen Erlebnis gemacht zu haben.

40 Jahre
   weitere Bilder unter diesem Link:

 
          
40 Jahr Kindergarten Dirmerzheim
............ ein tolles Fest, mit dem wir unser Jubiläum begingen. Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern aus Elternschaft und aus unseren eigenen Familien, die dazu beigetragen haben, dass alles gut gelingen konnte.
Herr Klaus Genschel hat uns mit einer, auf unser Kinderhaus zugeschnittenen Hymne sehr erfreut.


In einem Livemitschnitt können Sie sich diese anhören und mit Ihren Kindern singen:   Hymne

Herr Hille (ehemaliger Opa aus der Grashüpfergruppe hat uns noch mit einer besonderen Torte erfreut.

Torte     noch viele weitere Fotos gibt es hier:






"Kiliba, der Zauberer"
Eine Geschichte entwickelt in unserem Kinderhaus wurde durch die Lieder von Klaus Genschel zu einem tollen Musical welches unsere Kinder aufführten. Es wird unsere Kinderhaus sicherlich lange begleiten.
Einige Bilder von der Aufführung




Gartenarbeitstag 2010
Jedes Jahr findet in unserem Kinderhaus ein "Gartenarbeitstag" statt an dem viele Helfer unser Außengelände auf das Spiel im Sommer vorbereiten. Der unten beschriebene hatte eine besondere Bedeutung, da unser Eingangsbereich ein neues Gesicht bekam:

Am Samstag, den 20. März 2010 fand im unserem Kinderhaus ein großes, arbeitsreiches Treffen statt. Ziel war es die nicht sehr schöne Ecke in unserem Einfahrtsbereich auf "Vordermann" zu bringen. Da sich viele Helfer eingetragen hatten, gelang es uns auch andere, dringend notwendige Arbeiten auszuführen. Endlich war einmal Zeit, unseren Springbrunnen wieder ins Leben zurück zu rufen und auch der Bachlauf im Spielgelände konnte wieder aktiviert werden. Arbeitsbeginn war 10:00 Uhr und einige Väter nahmen sich die Zeit bis 16:00 Uhr, damit auch alles in Ordnung war (leider hatten wir ja keinen Bagger, aber auch ein Hochdruckreiniger hat seine schönen Seiten :-)).
Vielen Dank an:  Frau Carmen Krist, 
Herrn Mohmut Bingöl, Herrn André Darowski, Herrn Peter Drese, Herrn Thomas Dunkel, Herrn Carlo Krause, Herrn Sascha Schneider,  Herrn Dirk Schmitt, Herrn Heinz Richrath, Herrn Rüdiger Thielen und Herrn Bastian Welter (sollte jemand vergessen worden sein, bitte ganz schnell melden)  - sowie den Mitarbeiterinnen Frau Sabine Büscher, Frau Agnes Gleitsmann, Frau Ulrike Hake, Frau Nadia Maarad, für ihre effektive und unkomplizierte Teamarbeit.
Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Firma "Gartengestaltung Bingöl" aus Erftstadt - Konradsheim für die kostenlose Überlassung eines LKW's und Rüttlers, sowie bei der Firma "Heinz Richrath Fleischkonserven" aus Erftstadt - Dirmerzheim, für das Sponsoring unseres leckeren Mittagessens.

Einige Impressionen unseres Arbeitstages:

Hartnäckige Wurzeln mussten entfernt werden
WurzelWurzelWurzel

Viel Arbeit bei der Gestaltung
EckeEckeEcke
EckeEckeEcke

Die Neugestaltung des Springbrunnens
BrunnenBrunnenBrunnen

Man gönnt sich ja sonst nichts
EssenEssenEssen

Es ist vollbracht!!!!!!!!!!!!
Schneckegeschaffteinsame Streiter

Wie zu sehen ist, war die Gestaltung des Außenbereichs sehr viel Arbeit. Unterstützen Sie uns bitte, damit es schön bleibt. Weder der Springbrunnen, noch die Schnecke sind Klettergeräte. Auch der Springbrunnen nimmt es sehr übel, wenn Steine in die Wasseröffnungen geworfen werden. Wir haben große Flächen im Außenbereich, die die Kinder zum spielen nutzen können - achten Sie bitte mit darauf, dass dieser nicht dazu gehört.
Falls Sie sich fragen, warum diese Aktion auch nach Jahren noch in der Rubrik "Aktuelles" zu sehen ist......
Die Neugestaltung unseres Eingangsbereiches ist den fleißigen Helfern zu verdanken und sollte noch lange in Erinnerung bleiben.

                                              




zum Seitenanfang
Besucherzähler Skript