Montessori Kinderhaus Erftstadt - DirmerzheimLogo
Inhalt
Inhalt
Über uns
Über uns
Montessori
Montessori
Team
Team
Rundgang
Rundgang
Aktuelle Termine und AktionenPraktika
Praktika
Gremien
Gremien
Aktuelles
Aktuelles
Formulare
Formulare
Impressum
Impressum


          Unser nächster Informationstag findet statt am: 24.03.2018  15:00 bis 17:00 Uhr

Förderverein
Bestandteil dieser Homepage ist die Seite des Fördervereins. Hier gibt es Informationen über die neuesten Aktionen - reinschauen lohnt sich.

Adventfenster
auch in diesem Jahr beteiligten wir uns an der Aktion des "Adventfensters" der Gemeinde Gymnich-Dirmerzheim. Wenn auch die Resonnanz aus dem Ort eher überschaubar war, nahmen viele Eltern und Kinder unser vorweihnachtliches Angebot gerne an. Es gab viele Aktionen vor allem für die Kleinen. Hier konnten Tannenbäume, Kerzen aus Lebkuchen, kleine Bilderbücher gebastelt werden. Als besinnlichen Teil wurde eine Legegeschichte über das Weihnachtsfest präsentiert und gemeinschaftliches Singen angeboten. Für das leibliche Wohl sorgte der Förderverein, der viele, von den Eltern gestiftete Kuchen verkaufen konnte.
Ein Wegweiser führte Eltern und Kinder durch den Ablauf der Feierlichkeit.

Wegweiser  mit Hilfe des Wegweisers wurden viele spannende Aktionen entdeckt........

Paula Print
Paula Print, ein gemeinsames Projekt der Kölnischen Rundschau und der KSK Köln hält in diesem Jahr wieder einmal Einzug in unser Kinderhaus. Im Laufe von 3 Wochen werden die Maxikinder viele neue Erfahrungen rund um das Medieum "Zeitung" sammeln können. Zum Auftakt kam Paula zu uns ins Kinderhaus. Von den Kindern begeistert mit einem eigens gedichteten Lied und einem "Paulatanz" begrüßt wurden  ihr und dem zuständigen Redakteur der "Rundschau" viele Fragen gestellt, die Paula auch geduldig beantwortete.

Paula   Paula    noch weitere Bilder


Citylauf 2017
Schon eine lieb gewordene Tradition ist die Teilnahme am Citylauf für unser Kinderhaus. Für einige Monate treffen sich interessierte Kinder einmal wöchentlich zum "Lauftreff". Gemeinsam mit 2 Kolleginnen bereiten die Kinder sich auf den großen Abschluss - die 750 Meter lange Strecke durch Lechenich vor.

Citylauf    einige Versuche den Lauf zu fotografieren.


Wenn Freunde auseinander geh'n............
Einer jährlich wiederkehrenden Tradition zu Folge, verabschieden unsere Kinderhaus Kinder sich mit diesem Lied von ihren Freunden, die nun zur Schule kommen. Nach einem gemütlichen Frühstück wurden die Eltern zur "Verabschiedung" eingeladen. Hier saß manchem Elternteil - aber auch Erzieher die Tränen etwas locker als man die vergangene Kindergartenzeit Revue passieren ließ. Ein Bilderbuch stimmte die Kinder auf den ersten Schultag in humoristischer Weise ein. Anschließend wurde jedem Kind von der Erzieherin der Gruppe seine gesammelten Werke, sein Portefolio sowie noch eine Überraschung des Kinderhauses überreicht. Danach ging es im Außengelände mit allen Kindern und Eltern weiter. Nach den gesanglichen Einlagen (die Entlasskinder brachten ebenfalls ein Ständchen), ließen wir endlich Luftballons mit guten Wünschen an die Entlasskinder steigen. Im Anschluss daran gab es endlich für alle das ersehnte Eis und eine lange Kindergartenzeit neigte ging zu Ende.

Entlasskinder        Ballons  Bilder von drinnen und draußen

auch bei unseren Flöhen wurde Abschied gefeiert - denn: aus den Maxiflöhen werden nun Marienkäfer, Mäuse- oder Grashüpferkinder.............


Zoobesuch im Euregio Zoo Aachen
Dank der Spende des Fördervereins konnten wir in diesem Jahr mit allen Gruppen die Euregio Zoo in Aachen besuchen. Im überschaubaren Rahmen fühlten unsere Kinder sich sehr wohl. Sie hatten ihre Freude an den unterschiedlichen Tieren. Aber auch Streichelzoo und Spielplätze luden zum Verweilen ein.

zoo da jede Gruppe für sich alleine unterwegs war, hier Bilder von: Grashüpfern, Mäusen, Marienkäfern, Flöhen

Projektvorstellung
im vergangenen Jahr haben wir uns ausgiebig mit dem Thema "Zirkus" beschäftigt. Höhepunkt war sicherlich unser Besuch im Zirkus Laola (s.u.). Grund genug alle Eltern in unser Kinderhaus einzuladen, um ihnen unsere Arbeiten des letzten Jahres zu zeigen. An vielen Stationen konnten ausgestellte Arbeiten bewundert werden - aber auch kleine Basteleien angefertigt werden. Besonders beliebt war die "Popcornstation". Hier konnten die Kinder sich eine Popcorntüte gestalten, die anschließend mit frischem Popcorn befüllt wurde.
Wie immer übernahm der Förderverein die Bewirtung der Gäste und trug so zu einem guten Gelingen bei.

Projekt mehr erfahren Sie hier:


Forschertag 2017
mit Spiel und Spaß zum Forscherdiplom kamen unsere Kinder am Forschertag. Es gab viele Dinge rund um das tägliche Lebens zu erforschen:
Selbst unsere Kleinsten waren mit Eifer dabei und letztendlich bekam jedes Kind zu seinem Forscherpass das Forscherdiplom.

Mäuse Grashüpfer
Marienkäfer
Flöhe

hier geht es zu vielen Bilder unseres Forschertages:

Kurz nach dem Forschertag war es wieder soweit: Unser Kinderhaus wurde als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert. Frau Sabine Büscher nahm die Urkunde aus der Hand von Bürgermeister Volker Erner in Empfang.

Zertifikation



Rurberg 2017

Pünktlich um 13:00 Uhr setzte sich unser Bus in Bewegung Richtung Rurberg. Wenn auch einige Kinder etwas traurig guckten, war an der nächsten Ecke schon alles vergessen und die Trauer über den Abschied wich der Vorfreude auf Rurberg.
Gegen 14:00 Uhr wurden wir von Frau Hake in Empfang genommen. Leider konnten wir unsere Häuser erst um 15 Uhr beziehen, aber die Zeit überbrückten die Kinder gerne damit, sich zu überlegen, wer mit wem zusammen wohnt, mit dem ersten Picknick und natürlich mit der ersten Erkundung des Spielplatzes.

Haus 1 wurde von Frau Gleitsmann und Frau Hake betreut, Haus 2 von Frau Eupen und Frau Effenberg und Haus 3 von Frau Linden und Frau Klein. (unter den jeweiligen Links finden Sie mehr oder minder hausinterne Bilder). Schnell waren auch die Zimmer aufgeteilt und nun hieß es: Betten beziehen. Es zeigte sich, dass einige Kinder zu Hause geübt hatten und ihr Wissen gerne mit den anderen teilten. Die Erzieherinnen brauchten oft nur kleine Hilfestellungen zu geben. Nach einem ausgiebign Essen (die Brotdosen enthielten viele Leckereien) wurde erst einmal der Spielplatz direkt hinter den Häusern erkunden. Hier waren die Kinder in jeder freien Minute zu finden.
Nachdem der erste Spieltrieb ausgelebt war, starteten wir gemeinsam zur Wanderung an den Rursee. Aus Erzählungen der Kinder vergangener Jahre wußten unsere Maxis, dass wir immer auf der Suche nach Kaulquappen waren. Leider hatten wir in diesem Jahr wenig Glück. Die Zeit der Kaulquappen war schon vorbei und es waren nur ganz wenige zu finden. Dafür stand ein ganzer Forellenschwarm im Wasser, was manchen Kindern doch etwas unheimlich war. Der am Ufer liegende Spielplatz verwandelte sich sehr schnell in ein Piratenschiff.
Da soviel frische Luft und Aufregung Hunger macht, waren wir alle froh, als der ortsansässige Restaurantbetreiber uns leckere Pizza zum Abendessen brachte. Allerdings war der Tag noch nicht vorbei: Auch an die Daheimgebliebenen musste gedacht werden. Also wurden schnell die Postkarten gemalt (es dunkelte schon) und der Gang zum Briefkasten mit der Nachwanderung verknüpft. Diese führte bis hoch zu einem Gipfelkreuz und alle waren froh danach ins Bett fallen zu können (wenn auch an Schlaf noch lange nicht zu denken war).
Der nächste Tag stand ganz im Zeichen einer langen Wanderung. Ungefähr 5 Stunden dauerte unser Ausflug zur Urfttalsperre (der Rückweg wurde mit dem Schiff zurück gelegt). Hier gab es jedoch soviel zu sehen und zu erleben, dass keins unserer Kinder "schlapp machte". Geführt von einem Waldführer erlebten wir den Wald auf eine bisher  unbekannte Weise. Gezeigt wurde, dass vieles eßbar im Wald ist, wie die Tiere sich verhalten und so manchen Baum und Pflanzen lernten wir kennen.
Nach unserer Rückkehr wurde der Spielplatz wieder erstürmt und am abend lecker chicken nuggets mit Pommes verspeist. Aber auch dann war von Müdigkeit noch immer keine Spur. Nun fieberten alle der Kinderdisco entgegen. Höhepunkt war der Luftballontanz, an dessen Ende die Trophäe: das Rurberg T-Shirt stand.
Der nächste morgen ging schnell vorbei. Es mussten die Betten abgezogen, die Koffer gepackt, das Haus aufgeräumt und natürlich auch der Spielplatz noch gebührend verabschiedet werden.
Pünktlich um 12 Uhr kamen wir mit müden, aber glücklichen Kindern wieder im Kinderhaus an.

Das war Rurberg 2017 - wir freuen uns auf Rurberg 2018

Für das Sponsering des Busses und der T-Shirt sagen wir einen herzlichen Dank an unseren Förderverein.


Rursee           Rurberg Shirts


Herzlichen Glückwunsch
seit dem 20. Mai dürfen wir zwei neue Montessorianerinnen in unserer Einrichtung begrüßen.
Frau Eupen und Frau Dumke mit ihrem neuen Diplom

Diplom

Der Mai ist gekommen
etwas verfrüht aber immerhin brachten wir unseren Kindern die Tradition des Maibaumschmückens näher. Eine kleine Birke in unserem Außengelände eignet sich hervorragend zum Maibaum des Kinderhauses. Mit großem Spaß machten die Kinder sich daran, ihn mit Krepppapier zu schmücken.

Maibaum
Maibaum
Maibaum

Besuch im Zirkus
am 24.04.2017 war es soweit: der Zirkus Laola gastierte in Dirmerzheim. Während der KiTa Zeit starteten wir gemeinsam und voller Vorfreude zum Zirkuszelt. Dort angekommen wurden einige Kinder sehr zurückhaltend, andere aufgeregt und forsch bei der Erkundung der unbekannten Umgebung. Unmittelbar mit Beginn der Vorführung konnte man den Kindern die Faszination an den Gesichtern ablesen. Teilweise waren sie so sehr in ihrem Staunen gefangen, dass sie selbst das vom Zirkus spendierte Popcorn übersahen. Man sah Ziegen, Hunde und Ponys, die ihre Kunststücke vorführten, auch ein Kamel und ein Lama waren zu bewundern. 3 Clowns machten sehr zur Erheiterung der Kinder ihre Späße rund um Honig und Bienen. In der nächsten Abteilung zeigte der jüngste Sohn der Artistenfamilie seine artistischen Fähigkeiten. Über die normale Jonglage mit Bällen und Kegeln zeigte er auch seine Kunst mit brennenden Fackeln. Als ihm schließlich der Balanceakt mit vielen Stühlen gelang, waren die Kinder begeistert. Zum Schluss der Vorführung zeigte ein Messerwerfer und ein Lassoschwinger  ihre Fähigkeiten. Nach Abschluss der Veranstaltung durften die Kinder die Tiere aus der Nähe betrachten bevor sie voll mit neuen Eindrücken den Weg ins Kinderhaus antraten.

Wir bedanken uns herzlich bei der Firma Interhyp, die durch ihre Spende dieses Erlebnis möglich gemacht hat.

Zirkus  hier geht es zu weiteren Bildern


Mit Maxikindern zur Sparkasse
Wie sieht unser Geld aus? Gibt es verschiedenes Geld? Wie wird es verwahrt? Was muss ich machen wenn ich Geld benötigte? Alles Fragen, auf die es für unsere Kinder spannenden Lösungen bei der Kreissparkasse gab. Wir konnen verschiedene Geldscheine begutachten und auch anfassen, Schließfächer sehen und alles mögliche über die Institution erfahren. Eine wertvolle Erfahrung für alle Kinder.

KSK weitere Bilder.......

Unser Dorf soll schöner werden......
unter dieser Prämisse sammeln die Kinder unseres Kinderhauses auch in diesem Jahr wieder Müll rund um unser Kinderhaus auf. In diesem Jahr waren auch einige Großeltern dabei, da sich die Aktion mit unserer Großelternwoche überschnitt

Müllaktion   weiter Bilder der Aktion

Karneval 2017
Buntes Treiben in fast allen Räumen. So war unser diesjähriges Karnevalsfest. Es gab für alle Temperamente etwas zu erleben. Für feierwütige Kinder stand die Tanz- und Spielgruppe sowie der Flur bereit. Ruhephasen fand man in der Marienkäfergruppe und in der Flohkiste. Die Grashüpfergruppe verwandelte sich in ein tolles Café das zum Verweilen einlud. Der Höhepunkt des Tages war unsere "Sitzung". Pünktlich um 11:11 startete unser Programm. Jede Gruppe stellte sich mit kleinen Vorführungen vor. Als besondere Ehrengäste begrüßten wir das Funkenchor Rot-Weiß, die sich auch in diesem Jahr den Besuch bei uns nicht nehmen ließen. Am Ende unseres Programms verabschiedeten wir uns in ein, hoffentlich schöne Karnevalszeit.
Am Aschermittwoch ist alles vorbei! Dann starten wir gemeinsam wieder in die Kindergartenzeit.

Feier im Keller
hier fingen Sie Bilder des närrischen Treibens und unserer Vorführung

Adventkalendertürchen
Nr. 16 wurde in diesem Jahr in unserem Kinderhaus geöffnet. Erstmalig beteiligten wir uns an der Aktion der Pfarre. Es gab viel zu sehen und zu erleben für Klein und Groß. Neben meditativen Erlebnissen wurde gesungen, Geschichten erzählt und gebastelt. Selbstverständlich kam auch das laibliche Wohl nicht zu kurz.
Unter Regie des Fördervereins konnten sich alle Besucher bei Kaffee und Kuchen stärken. Eine gelungene Aktion an der Eltern und Kinder viel Spaß hatten.

Advent zu weiteren Bildern

Wo mag nur der Nikolaus sein......?
Dieser spannenden Frage gingen unsere Kinder am Nikolaustag nach. Während einem spannenden Spaziergang durch den Ort wurde er dann zum großen Glück gefunden und von den Kindern freudig in das Kinderhaus gebracht. Hier gab es nach einer kleinen Feier für jedes Kind noch ein Geschenk.
Für die Geschenke sagen wir unserem Förderverein herzlichen Dank

Nikolaus  
mehr Bilder von unserer Feier gibt es hier:

Rotbachböcke 2016
Wie in den vergangenen Jahren durften wir auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier der Rotbachböcke mit unserem Auftritt verschönern und uns damit für viele Hilfen im vergangenen Jahr bedanken. Als Überraschung kam sogar noch der Weihnachtsmann, der den Kindern Adventkalender vom 1.FC Köln überreichte.

Rotbachböcke   wenn Sie mehr möchten wollen......


Sommerfest 2016
Zurück zu den Anfängen sollte unser diesjähriges Sommerfest führen - und es wurde ein voller Erfolg. Zeitlich begrenzt auf den Nachmittag trafen sie viele Eltern, die sonst über den Tag verteilt das Fest besuchten. Die Kinder erfreuten sich an Spielen wie Dosenwerfen, Entenangeln und ähnlichem. Es muss nicht immer groß und teuer sein, das zeigte unser Fest sehr deutlich.

Fest   weitere Bilder vom Fest
 





 
Spielen im Familienkreis..........




Spiele               Spiele

Gesellschaftsspiele machen Spaß - sind aber auch teuer und bald schon ausgespielt. Unter der Regie unserer Elternrates entsteht die "Spielothek". Hier haben Sie die Möglichkeit, Spiele auszuleihen und zu Hause mit Ihrer Familie eine zeitlang zu spielen.
Zahlreiche Gesellschaftsspiele stehen zur Auswahl!
Jeden dritten Montag eines Monats liegen die Spiele im Kinderhaus zur Ansicht aus. Interessierte Eltern tragen ihren Ausleihwunsch in eine Liste ein und können das entsprechende Spiel am darauf folgenden Freitag ausleihen. Die Ausleihfrist beträgt 2 Wochen.
Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an Ihre Elternratsmitglieder oder ans Kinderhaus.



Ereignisse aus der Vergangenheit, die unser Haus geprägt haben:


Es war einmal - ein Kletterbaum...................

Auch wenn er schon seit vielen Jahren abgestorben war, diente er den Kindern als beliebtes, tolles Spielgerät. Da er nun allerdings morsch und brüchig wurde, musste er leider der Säge zum Opfer fallen. Wir alle bedauern es sehr, dieses naturnahe Spielgerät aufgeben zu müssen.
Dank kreativer Baumfäller wird er uns allerdings in etwas veränderter Form erhalten bleiben.

alter

unser Kletterbaum wie er seit vielen Jahren war
alleine

unser Kletterbaum im neuen Gewand
mit

Platz zum klettern und sitzen................



40 Jahre Kindergarten Dirmerzheim................
ein Jubiläum der besondernen Art konnte am 1. August diesen Jahres gefeiert werden. Frau Hake durfte auf 40 Jahre in unserem Kindergarten zurückblicken.
Wir danken ihr für das große Engagement, mit dem sie der Einrichtung immer zu Seite gestanden hat. Ihre kindgerichtete Arbeit drückte unserem Kinderhaus über lange Jahre ihren Stempel auf. Die Feier begann mit einem gemeisamen Frühstück. Anschließend hatten alle Gruppe sich eine Überraschung ausgedacht. Zu den Klängen von Rolf Zuckowskis Lied "Ohne dich"ging es im Rosenspalier in unseren Mehrzweckraum. Von der Vorführung der Kinder sichtlich erfreut, und von Bürgermeister und Personalratsvorsitzendem zusätzlich geehrt, hoffen wir, ihr diesen Tag zu einem schönen Erlebnis gemacht zu haben.

40 Jahre
   weitere Bilder unter diesem Link:

 
          
40 Jahr Kindergarten Dirmerzheim
............ ein tolles Fest, mit dem wir unser Jubiläum begingen. Bedanken möchten wir uns bei allen Helfern aus Elternschaft und aus unseren eigenen Familien, die dazu beigetragen haben, dass alles gut gelingen konnte.
Herr Klaus Genschel hat uns mit einer, auf unser Kinderhaus zugeschnittenen Hymne sehr erfreut.


In einem Livemitschnitt können Sie sich diese anhören und mit Ihren Kindern singen:   Hymne

Herr Hille (ehemaliger Opa aus der Grashüpfergruppe hat uns noch mit einer besonderen Torte erfreut.

Torte     noch viele weitere Fotos gibt es hier:






"Kiliba, der Zauberer"
Eine Geschichte entwickelt in unserem Kinderhaus wurde durch die Lieder von Klaus Genschel zu einem tollen Musical welches unsere Kinder aufführten. Es wird unsere Kinderhaus sicherlich lange begleiten.
Einige Bilder von der Aufführung




Gartenarbeitstag 2010
Jedes Jahr findet in unserem Kinderhaus ein "Gartenarbeitstag" statt an dem viele Helfer unser Außengelände auf das Spiel im Sommer vorbereiten. Der unten beschriebene hatte eine besondere Bedeutung, da unser Eingangsbereich ein neues Gesicht bekam:

Am Samstag, den 20. März 2010 fand im unserem Kinderhaus ein großes, arbeitsreiches Treffen statt. Ziel war es die nicht sehr schöne Ecke in unserem Einfahrtsbereich auf "Vordermann" zu bringen. Da sich viele Helfer eingetragen hatten, gelang es uns auch andere, dringend notwendige Arbeiten auszuführen. Endlich war einmal Zeit, unseren Springbrunnen wieder ins Leben zurück zu rufen und auch der Bachlauf im Spielgelände konnte wieder aktiviert werden. Arbeitsbeginn war 10:00 Uhr und einige Väter nahmen sich die Zeit bis 16:00 Uhr, damit auch alles in Ordnung war (leider hatten wir ja keinen Bagger, aber auch ein Hochdruckreiniger hat seine schönen Seiten :-)).
Vielen Dank an:  Frau Carmen Krist, 
Herrn Mohmut Bingöl, Herrn André Darowski, Herrn Peter Drese, Herrn Thomas Dunkel, Herrn Carlo Krause, Herrn Sascha Schneider,  Herrn Dirk Schmitt, Herrn Heinz Richrath, Herrn Rüdiger Thielen und Herrn Bastian Welter (sollte jemand vergessen worden sein, bitte ganz schnell melden)  - sowie den Mitarbeiterinnen Frau Sabine Büscher, Frau Agnes Gleitsmann, Frau Ulrike Hake, Frau Nadia Maarad, für ihre effektive und unkomplizierte Teamarbeit.
Ebenfalls bedanken möchten wir uns bei der Firma "Gartengestaltung Bingöl" aus Erftstadt - Konradsheim für die kostenlose Überlassung eines LKW's und Rüttlers, sowie bei der Firma "Heinz Richrath Fleischkonserven" aus Erftstadt - Dirmerzheim, für das Sponsoring unseres leckeren Mittagessens.

Einige Impressionen unseres Arbeitstages:

Hartnäckige Wurzeln mussten entfernt werden
WurzelWurzelWurzel

Viel Arbeit bei der Gestaltung
EckeEckeEcke
EckeEckeEcke

Die Neugestaltung des Springbrunnens
BrunnenBrunnenBrunnen

Man gönnt sich ja sonst nichts
EssenEssenEssen

Es ist vollbracht!!!!!!!!!!!!
Schneckegeschaffteinsame Streiter

Wie zu sehen ist, war die Gestaltung des Außenbereichs sehr viel Arbeit. Unterstützen Sie uns bitte, damit es schön bleibt. Weder der Springbrunnen, noch die Schnecke sind Klettergeräte. Auch der Springbrunnen nimmt es sehr übel, wenn Steine in die Wasseröffnungen geworfen werden. Wir haben große Flächen im Außenbereich, die die Kinder zum spielen nutzen können - achten Sie bitte mit darauf, dass dieser nicht dazu gehört.
Falls Sie sich fragen, warum diese Aktion auch nach Jahren noch in der Rubrik "Aktuelles" zu sehen ist......
Die Neugestaltung unseres Eingangsbereiches ist den fleißigen Helfern zu verdanken und sollte noch lange in Erinnerung bleiben.

                                              




zum Seitenanfang
Besucherzähler Skript